Gottesdienst an Heiligabend auf dem Ranger-Gütle

Schaffen wir es oder schaffen wir es nicht?

Das war die Frage nach der Idee, wir könnten doch unseren Heiligabendgottesdienst in einem Zelt auf dem Royal-Rangers-Gütle durchführen.

In einem kleinen Team gingen wir alle Möglichkeiten durch. Können wir das große Rangerzelt ausleihen, stimmt die Stadt zu, wie ist es mit Parkmöglichkeiten, können wir ein Stromaggregat für etwas Licht und eine kleine Lautsprecheranlage aufstellen, wie gestalten wir das Programm, usw. Nachdem alles geklärt war, bildeten sich Teams zur Umsetzung.

Am Vormittag des 24. begann dann der Aufbau. Holzhäcksel ausstreuen, Zelt aufbauen, Technik einrichten, Lichtanlage installieren, Chorprobe, Anspiel üben.

Das Zelt war voller Gäste und das Programm war beeindruckend. Alle Akteure waren mit Begeisterung dabei und kamen mit den einfachen Bedingungen hervorragend zurecht.

Der ganze Aufwand hat sich gelohnt! Nun erwarten wir, dass nach der Aussaat auch Frucht entsteht.

 

Zurück zu Aktuelles